Kasspotzn

Heute „mussten“ wir am Erntedankfest teilnehmen, weil unsere Nachbarin ziemlichen Wert darauf legt, und was tut man nicht wegen guter Nachbarschaft. Und da hab ich mir bei +3° Grad heute das erste Mal nach dem Sommer wieder die Winterjacke ausgepackt.

Und plötzlich kamen mir die Gedanken aufs Schifahren. Ach wie freue ich mich auf den Schnee und auf das owiwedln im frischen Neuschnee, und naja ihr könnt euch schon denken auf was noch: Ganz klar auf das lecker Essen auf den Schihütten. Einer meiner Lieblinge dort sind die Kasspotzn, denn nach braver körperlicher Betätigung hat man sich etwas Ordentliches zu Essen verdient.

Kasspotzn

Zutaten

  • 450 g Mehl glatt
  • 4 Eier
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • Mineralwasser
  • 2 Zwiebel
  • 280 g Käsemischung (Bergkäse, Tilsiter,…)
  • Butterschmalz
  • 2 EL Schnittlauch

 

Zubereitung

Für die Spätzle das Mehl mit den Eiern und der Milch und dem Wasser gut verrühren, mit Salz abschmecken. Teig durch das Nockerlsieb drücken und in gut gesalzenem Wasser kurz köcheln lassen. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Die geschälten Zwiebel klein schneiden und in Butterschmalz goldgelb anbraten. Die Spätzle zugeben und kurz mitrösten. Zum Schluss die Käsemischung unterheben und mit Salz, Pfeffer sowie frisch geschnittenem Schnittlauch abschmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: