Heißer Zimt-Apfelsaft

Ich kanns gar nicht glauben, ich habe 65 Liter selbstgemachten Apfelsaft im Keller liegen. Bisher hatte ich mir nie gedacht, dass ich jemals selbst Apfelsaft machen werde. Nach Jahren im Bauernhaus haben wir nun endlich brav geglaubt und die Äpfel und Birnen zum Pressen gebracht. Ich kann euch gar nicht sagen wie ich mich freue 🙂

Diese Freude möchte ich gleich auch mit euch teilen, denn unser superleckerer Saft und die Kühle im Büro hat mich inspiriert, einen heißen Zimt-Apfelsaft zu machen.

Heißer Zimt-Apfelsaft

Zutaten

Zimt-Sirup

  • 350 ml Wasser
  • 350 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt

heißer Apfelsaft

  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 TL Zimt-Sirup
  • 1 Becher Schlagobers
  • Zucker
  • Caramel-Sirup

Zubereitung

Das Wasser mit dem braunen Zucker und dem Zimt vermengen und auf dem Herd erhitzen. Solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist. Dann den Zimt-Sirup in eine kleine Flasche abfüllen, der Saft hält sich einige Zeit im Kühlschrank.

Den Schlagobers mit etwas Zucker aufschlagen.

Den Apfelsaft erwärmen, 2 TL vom Zimt-Sirup in den Saft einrühren und mit dem Schlagobers die Tasse auffüllen. Für den besonderen Geschmack am Besten gebt ihr am Besten noch etwas vom Caramell-Sirup darüber.

blogevent

Advertisements

6 Kommentare

  1. zimtsirup ist offensichtlich eine geniale erfindung, die ich bisher nicht kannte! ich überlege gerade wo ich den noch einsetzen könnte… wird sicher nachgemacht!
    alles liebe
    nadin

    • Ich bin auch noch am überlegen, wo ich das noch einsetzen kann. Aber wenn mir etwas einfällt, werdet ihr ja das natürlich als Erstes erfahren 🙂
      Liebe Grüße

  2. Pingback: Gebackene Apfelringe | Leben am Land

  3. Das sieht herrlich aus und passt ja so perfekt in die Jahreszeit! Den Sirup werde ich auch mal ausprobieren…der könnte doch herrlich mit heisser Schokolade und Co sein, was denkst Du? 🙂

    • Ist bestimmt auch mit heißer Schokolade lecker 🙂 In den Apfelringen ist auch der Sirup drinnen und ich hab schon ein paar Ideen, wo ich ihn auch noch verwenden will 🙂

  4. Pingback: Bratapfeltiramisu | Leben am Land

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: