Eier-Brötchen

Guten Morgäähn…

Fräulein Moonstruck bat um unsere vegetarischen oder veganen Frühstücksrezepte. Ich bin zwar nicht so der große Frühstücker, weil ich dafür einfach zu gerne lange schlafe, aber manchmal ist so ein schönes langes Frühstück am Wochenende richtig super.

Eier-Brötchen

Zutaten

  • 2 Brötchen
  • 2 Eier
  • 4 Löffel Sauerrahm
  • 1/2 Paprika
  • 1 Scheibe Käse
  • Salz, Pfeffer und Paprika

Zubereitung

In der Mitte der Brötchen ein Rechteck ausschneiden und das Brötchen etwas aushöhlen.

Das in eine Schüssel geben und verquirlen, die restlichen Zutaten beigeben und umrühren.

Die Masse in das ausgehöhlte Brötchen füllen und bei 200° Grad in den Ofen stellen und warten, bis die Eiermasse fest geworden ist.
Speise morgens wie ein Fräulein, quer

Advertisements

7 Kommentare

  1. Boah, das ist ja eine tolle Idee.
    Danke, dass du mitmachst! 🙂
    Komisch, dass das mit der Mail nicht funktioniert hat. Hast du das [at] durch ein @ ersetzt? Hmmm…
    Danke für deine Beitrag und liebe Grüße,
    Ramona

  2. Ja bitte gerne…
    Habs natürlich durch ein @ ersetzt, hat aber leider trotzdem nicht funktioniert 😦

  3. So easy und so beeindruckend! Sieht sehr lecker aus.

    LG,

    Nini

  4. Oh wie lecker lecker lecker. Das wird gleich Montag nachgemacht wenn ich irgendwo Sauerrahm auftreiben kann. Oder ich sprinte gleich noch mal los und mache mir das morgen zum Frühstück. Ich kann mich gar nicht entscheiden.
    Liebe Grüße
    Ina

    • Ich würds gleich für morgen in der Früh empfehlen, dann hast du ein schönes Sonntagsfrühstück 🙂
      Den Sauerrahm könntest du auch durch 2 EL Milch oder Obers ersetzen und dann noch etwas mehr salzen, falls du das Zuhause hättest.
      Liebe Grüße

  5. Bella

    Sehr lecker.
    Die Brötchen müssen schon 10 Minuten in den Backofen.
    Damit die Brötchen nicht so verbrennen habe ich vor gebackene
    Brötchen genommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: