Kürbiscremesuppe

Das habt ihr euch sicher schon gedacht, dass der Kürbis-Bruschetta noch ein Rezept folgen muss, was würde man den sonst mit einem ganzen Kürbis machen. Nachdem ich mir auch schon den Wetterbericht für die nächsten Tage angesehen habe, ist so eine wärmende Kürbiscremesuppe genau das Richtige für diese Jahreszeit.

Pumpkin pumpkin
big and round,
I’m glad you grow
upon the ground.
I’m glad you don’t
grow in a tree
for then you might
fall down on me.

Kürbiscremesuppe

Zutaten

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • Weißwein
  • 400 ml Gemüsesuppe
  • 250 ml Creme Fine oder Schlagobers
  • Baguette
  • Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Ingwer
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Kürbis und den Zwiebel kleinschneiden, in einem großen Topf die Butter zergehen lassen und das Kleingeschnittene kurz anbraten.

Mit Weißwein ablöschen und mit der Gemüsesuppe aufgießen und den Kürbis für ca. 15 Minuten weichkochen.

Mit einem Pürierstab den Kürbis und Zwiebel pürieren und anschließend die Creme Fine und Ingwer zugeben. Die Suppe für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Baguette in kleine Stückchen schneiden und Rapsöl in eine Pfanne geben und das Brot anrösten, zum Schluss noch die gepresste Knoblauchzehe dazugeben und auf einem Küchenpapier auskühlen lassen.

Die Kürbiscremesuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Croutons servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: