Garam Masala

Garam Masala ist ein indisches Grundgewürz, welches vor allem bei Fleischgerichten verwendet wird. Die Würzmischung wird entweder in heißem Öl angebraten und danach gibt man das Fleisch zu, oder es wird erst zum Schluss in das Gericht gegeben.

Garam Masala

Zutaten

  • je 5 EL Kardamom-, Koriander-, und Kreuzkümmelkörner
  • je 4 EL schwarze und weiße Pfefferkörner
  • 20 grüne Kardamomkapseln
  • 3 Zimtstangen
  • 12 Nelken
  • 1 EL gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 EL Safranpulver

Zubereitung

Die Gewürze, außer Muskat und Safran, in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis die Mischung intensiv duftet. Abkühlen lassen und anschließend im Mörser fein mahlen. Muskat und Safran dazugeben und fest verschlossen, kühl und trocken lagern.

Natürlich müssen die Gewürzgläser beschriftet werden, ich tue dies am liebsten mit den „Jar Labels“ von Limeshot.

Advertisements

7 Kommentare

  1. Ich hab Garam Masala gestern ins Gemüse gemischt, es schmeckt einfach göttlich!
    Super dass du das selbst machst!

  2. Pingback: Zucchini-Bällchen | Leben am Land

  3. Pingback: Pute nach indischer Art | Leben am Land

  4. Pingback: Pute indische Art | Leben am Land

  5. Pingback: Vitalburger | Leben am Land

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: